ÄQUATORIALGUINEA

Äquatorialguinea Transporte und Spedition Dienstleistungen

Equatorial Guinea

Hauptstadt
Malabo

Einwohnerzahl
800’000

Landessprache/n
Spanisch und Französisch (Amtssprachen)

Währung
Communauté Financière Africaine Franc (XAF)

Bruttoinlandprodukt (BIP)
USD 8.5 Mia.

BIP pro Einwohner
USD 10.641

Schweizer Exporte
2’812’000 CHF

Schweizer Importe

Bilaterale Beziehungen Schweiz–Äquatorialguinea

Die Beziehungen zwischen der Schweiz und Äquatorialguinea sind nicht sehr intensiv, werden aber von beiden Seiten als gut bezeichnet.

 

Wirtschaftliche Zusammenarbeit

Die bilateralen Handelsbeziehungen sind bescheiden. Nur wenige Schweizer Unternehmen sind in Äquatorialguinea präsent.

 

Vertragliche Regelungen

Äquatorialguinea – EU: In allgemeine autonome Zollpräferenzen einbezogen.
 

Geschäftssprache

Spanisch.

 

Maße und Gewichte

Metrisches System.

 

Zolltarif

Harmonisiertes System

 

Währung

1 CFA = 100 Centimos.
ISO-Code: XAF

 

Importkontrolle

Importgenehmigungen sind derzeit nicht erforderlich.
Einfuhrverbote bestehen u.a. für Rüstungsgüter, Narkotika und Halluzinogene. Für bestimmte Waren (u.a. Nahrungsmittel, Elektrogeräte, Farben, etc.) sind Inspektionszertifikate („Fiche de Demande d’Inspection“) notwendig.
Umsatzsteuerregelsatz: 18%

 

Pre-Shipment Inspektion

Unabhängig vom Warenwert wird eine Vorversandkontrolle durch die Inspektionsgesellschaft Bureau Veritas durchgeführt.
Bei Schiffsladungen ist eine elektronische International Cargo Tracking Note (ICTN) als Nachweis zur Sendungsverfolgung erforderlich. Diese ICTN muss auf dem Manifest vermerkt sein.

 

Zahlungsbedingungen und Angebote

Unwiderrufliches, bestätigtes Akkreditiv. Angebote fob europäischer Hafen oder cif-Zielhafen. €-Basis. Angebote in spanisch.

 

Ursprungsangaben und Verpackung

Besondere Kennzeichnungsvorschriften sind nicht bekannt. Empfehlenswert ist es auf den Packstücken das Ursprungsland zu vermerken.
Ratsam sind robuste Verpackungen gegen Hitze, Staub, Feuchtigkeit.

 

Warenmuster und -proben

Warenmuster ohne Handelswert zollfrei. Versand zollpflichtiger Muster als „Warenproben“ ist nicht zulässig.

 

Versand- und Begleitpapiere

a) HR (Handelsrechnungen) 3fach, mit üblichen Angaben (vgl. Allg. Teil Pkt. 12), spanisch, Originalunterschrift; Beglaubigung nicht erforderlich.

b) UZ (Ursprungszeugnisse) nur auf Anforderung; falls nötig, „Switzerland“ oder  „Republica Federal de Alemania (Comunidad Europea)“ oder nur „Comunidad Europea“ (IHK (Industrie- und Handelskammern) UZ (Ursprungszeugnisse) ).

c) WVB (Warenverkehrsbescheinigung) EUR 1 bzw. UE nicht erforderlich.

d) Konnossemente unbeglaubigt; Order-Konnossemente mit Notify-Adresse möglich.

e) Inspektionszertifikat (Aviso de Conformidad) Prüfung durch SGS-Controll-Co. m.b.H., Raboisen 28, 20095 Hamburg (vgl. Allg. Teil, Pkt. 6).

f) Postsendungen: Höchstgewicht 10 kg, 1 APK (Auslandspaketkarte) , 1 ZI (Zollinhaltserklärungen) (span. oder franz.).

EVVDataCenter - L'archivio digitale delle IMe

Oltre 1000 aziende hanno scelto EVVDATACENTER, un prodotto che semplifica notevolmente il disbrigo automatico delle vostre IMe Import, Export, nonché tutta la documentazione inerente le vostre spedizioni. Con EVVdatacenter il ritiro, il controllo, l’archiviazione, le analisi, le statistiche e la ricerca risulteranno nettamente molto più efficienti. Evvdatacenter, il prodotto più venduto, apprezzato ed economico in Svizzera.