KROATIEN

Kroatien Transporte und Spedition Dienstleistungen

Croatia

Hauptstadt
Zagreb

Einwohnerzahl
4.49 Mio.

Landessprache/n
Kroatisch

Währung
Kuna (HRK)

Bruttoinlandprodukt (BIP)
USD 58.06 Mrd.

BIP pro Einwohner
USD 13’562

Schweizer Exporte
CHF 232 Mio.

Schweizer Importe
CHF 129 Mio.

Wirtschaftliche Zusammenarbeit

Mit einer Zunahme der Schweizer Exporte im Jahr 2013 und steigenden Importen Kroatiens seit drei Jahren ist  Kroatien der zweitwichtigste Handelspartner in der Region Südosteuropa. Das Handelsvolumen belief sich 2013 auf ungefähr 360 Mio. CHF, was eine Zunahme von 18% im Vergleich zum Vorjahr bedeutet. Die Schweiz exportiert in erster Linie pharmazeutische Produkte sowie Maschinen und importiert hauptsächlich Maschinen und Holzprodukte. Mehr als 60 Schweizer Firmen sind in Kroatien tätig.

Durch ein Freihandelsabkommen der Europäischen Freihandelsassoziation (EFTA) mit Kroatien sind die beiden Länder miteinander verbunden. Die meisten Verträge werden nach dem EU-Beitritt Kroatiens durch die bilateralen Abkommen der Schweiz mit der EU abgelöst.

 

Vertragliche Regelungen

Freihandelsabkommen mit der EFTA

Investitionsschutzabkommen

EU-Mitglied seit 1.7.2013

 

Geschäftssprachen

Kroatisch, z.T. Deutsch, Englisch.

 

Maße und Gewichte

Metrisches System.

 

Zolltarif

Harmonisiertes System.

 

Währung

1 Kuna (K) = 100 Lipa (Lp).

ISO-Code: HR (Handelsrechnungen) K

 

Importkontrolle

EU-Waren befinden sich im freien Verkehr. Nur noch für wenige Waren sind Beschränkungen zu beachten und ggf. besondere Exportdokumente erforderlich. Für Nicht-EU-Waren gelten die bekannten Zollformalitäten (z.B. Waren aus Zollager). Hinsichtlich Tabakwaren ist die kroatische Gesetzgebung im Rahmen des EU-Beitritts mit den EU-Richtlinien harmonisiert worden. Zahlreiche Waren unterliegen dem Einfuhrlizenzverfahren. Außerdem bestehen Maßnahmen zum Schutz vor der Schweinepest. Ein Importverbot besteht für gebrauchte PKWs, die älter als 7 Jahre sind. Devisenverkehr innerhalb der EU ist frei.

Umsatzsteuerregelsatz: 25% (ermäßigter Satz: 13/5%)

 

Zahlungsbedingungen und Angebote

Unwiderrufliches, bestätigtes Akkreditiv. Zur Vereinbarung ausreichender Sicherheiten stellt das kroatische Recht alle auch in Deutschland üblichen Intrumente zur Verfügung. Angebote in €-Fakturierung. Bei staatlichen Ausfuhrgarantien für deutsche Lieferungen nach Kroatien Deckungsmöglichkeiten ohne betragsmäßige Begrenzungen (Kreditlaufzeiten bis max 360 Tage).

 

Ursprungsangaben

Keine besonderen Kennzeichnungspflichten bekannt.

Übliche Markierung empfohlen.

 

Verpackung

Produkte, die genmodifizierte Organismen (GMOs) beinthalten, müssen sichtbar markiert werden. Etikettierungsvorschriften bestehen für Arzneimittel und Lebensmittelerzeugnisse in kroatischer Sprache mit einer Beschreibung der Inhaltsstoffe, dem Haltbarkeitsdatum und relevanten Informationen bzgl. der Herstellung zu etikettieren. Leicht verderbliche Waren müssen mit dem Text „zu verbrauchen bis“ versehen werden. Alle anderen Lebensmittelerzeugnisse sind mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum zu kennzeichnen. Bei der Einfuhr von Arzneimitteln und Medizinprodukten muss neben der Verpackung auch die Packungsbeilage ins Kroatische übersetzt werden.

EU-Richtlinie sieht vor, dass Verpackungsmaterial aus Holz aus entrindetem Rundholz hergestellt sein muss. Diese Regelung der EU geht über die im ISPM 15-Standard geforderte Behandlung hinaus.

 

Warenmuster und -proben

Von der Zollzahlung befreit sind staatliche Institutionen, Unternehmen und andere rechtliche und physische Personen, die gratis Muster aus dem Ausland erhalten. Muster sind alle Gegenstände, deren Einzelwert US $ 10,– nicht überschreiten, wie auch Gegenstände oder Warenproben, die zur Andienung eines Angebotes oder zur Auftragserteilung geschickt werden und der Produktion oder einer kommerziellen Aktivität dienen, die mit dem vorher genannten zu tun haben. Die Muster können nicht verkauft werden und dürfen nicht für andere Zwecke benutzt werden.

Anwendung des Carnet A.T.A-Verfahrens .

EVVDataCenter - L'archivio digitale delle IMe

Oltre 1000 aziende hanno scelto EVVDATACENTER, un prodotto che semplifica notevolmente il disbrigo automatico delle vostre IMe Import, Export, nonché tutta la documentazione inerente le vostre spedizioni. Con EVVdatacenter il ritiro, il controllo, l’archiviazione, le analisi, le statistiche e la ricerca risulteranno nettamente molto più efficienti. Evvdatacenter, il prodotto più venduto, apprezzato ed economico in Svizzera.