LITAUEN

Litauen Transporte und Spedition Dienstleistungen

Lithuania

Hauptstadt
Vilnius

Einwohnerzahl
2.9 Mio.

Landessprache/n
Litauisch

Währung
Euro (EUR)

Bruttoinlandprodukt (BIP)
USD 48.7 Mrd.

BIP pro Einwohner
USD 16’444

Schweizer Exporte
CHF 172 Mio.

Schweizer Importe
CHF 129 Mio.

Bilaterale Beziehungen Schweiz–Litauen

Die Beziehungen zwischen der Schweiz und Litauen sind ausgezeichnet. Das liegt auch an der Unterstützung, die die Schweiz dem Land in den ersten Jahren nach seiner Unabhängigkeit 1991 gewährte. Litauen ist derzeit ein Empfängerland des Schweizer Beitrags an die erweiterte Europäische Union.

Wirtschaftliche Zusammenarbeit

Die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen den beiden Ländern entwickeln sich erfreulich. Das Handelsvolumen erreichte 2014 rund 300 Millionen CHF.

Geschäftssprachen

Litauisch, Russisch, Deutsch und Englisch bedingt (Polnisch verbreitet).

 

Maße und Gewichte

Metrisches System.

 

Zolltarif (Für Nicht-EU-Waren)

Harmonisiertes System, Verzollung nach dem Transaktionswert.

 

Währung

Landeswährung seit 01.01.2015: €
ISO-Code: EUR

 

Importkontrolle

EU-Waren befinden sich im freien Verkehr. Für die Deklaration von Nicht-EU-Waren sind Rechnungen (3-fach) mit den handelsüblichen Angaben, sowie Ursprungsangaben und Unterschrift erforderlich.
Für die Einfuhr von Alkohol, Tabak, Waffen, Narkotika, Pharmazeutica, Erdöl, Munition und radioaktiven Stoffen sind Einfuhrgenehmigungen erforderlich.
Für die Einfuhr von Lebensmitteln gelten, neben der Genehmigungspflicht Sonderbestimmungen (nur über bestimmte Zollämter möglich). Eintragungspflichtig sind: Desinfektions-, Wasch-, Reinigungsmittel, Pestizide und Kosmetika.
Der Devisenverkehr innerhalb der EU ist vollends liberalisiert.
Umsatzsteuerregelsatz: 21% (ermäßigter Satz: 9/5%), Erstattung gezahlter USt möglich.

 

Zahlungsbedingungen und Angebote

Vorauszahlung; es wird empfohlen auf ausreichenden Sicherheiten zu bestehen; Stellung eines unwiderrufliches Akkreditivs. Angebote nach eigenem Ermessen. Vorabbonit.tsauskünfte empfohlen.
Bei staatlichen Ausfuhrgarantien für deutsche Exporte bestehen Deckungsmöglichkeiten nach sorgfältiger Prüfung im Einzelfall.
Schriftverkehr und Prospekte in Englisch oder Deutsch; Russisch wegen historischer Belastung ggf. problematisch.

 

Ursprungsangaben

Übliche Markierungen.

 

Verpackung

Normen- und Kennzeichnungsvorschriften für viele Waren, insbesondere Lebensmittel, Kosmetik, Pflanzen, Tiere, Alkoholika. Gewichte der einzelnen Verpackungsarten sind in der Rechnung immer getrennt und gesondert auszuweisen. Empfehlung: Verpackung vertraglich vereinbaren. EU-Richtlinie sieht vor, dass Verpackungsmaterial aus Holz aus entrindetem Rundholz hergestellt sein muss. Diese Regelung der EU geht über die im ISPM 15-Standard geforderte Behandlung hinaus.

 

Warenmuster und -proben

ohne Wert für befugte Handelsorganisationen oder zu Analysezwecken = zollfrei.